Umhüllungen

Alufolie-Rabitz V2a = Standart-Ausführung
Als Standart-Umhüllung von Lüftungsdämmung wird ein 6-eck Drahtgeflecht aus Chromstahl 0.7mm (Rabitz V2a) verwendet.

Bei Feuerschutz-Dämmungen ist das Drahtgeflecht Teil des Systems, denn es muss die Dämmungsstruktur im Brandfall

zusammenhalten.

Wird die Dämmung mit Blech umhüllt, kann das Drahtgeflecht weggelassen werden.


Alufolie
In zentralen und gut zugänglichen Räumen ist das Drahtgeflecht vielfach ein Störfaktor, da es oft vorkommt,

dass man mit den Kleidern hängen bleibt.
Zudem wirkt das Drahtgeflecht optisch wie ein Fremdkörper. Die heute verwendeten Reinaluklebebänder haben

sehr gute Klebe-Eigenschaften, dass bei sauberer Montage bei thermischen Dämmungen problemlos auf das Drahtgeflecht

verzichtet werden kann.

 

Glasvliese
Bei thermischen Dämmungen besteht die Möglichkeit die Dämmung mit einem Glasvlies-Gewebe zu umhüllen.

Diese Ausführung ist mechanisch gut belastbar (z.B. ideal bei Sichtdecken im Ladenbau).

Standart-Farbe = schwarz. Je nach Menge sind die Vliese auch eingefärbt oder ALU-bedämpft erhältlich.


Blechumhüllungen
(in Aluman, Chromstahl, Kupfer, verzinktem Stahlblech)
Blechumhüllungen über gedämmte Lüftungsleitungen werden meist dort angebracht, wo die Eigenschaften der

Standartausführungen nicht den mechanischen und/oder den optischen Anforderungen genügen (z.B. im Aussenbereich).

In der Regel wird Aluman-Blech verwendet, doch in speziellen Fällen kann auch Chromstahl, Kupfer oder verzinktes

Stahlblech eingesetzt werden.

Nützliche Infos

Verarbeitungsrichtlinien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB
VKF Zulassungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.2 MB
   

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Haben Sie Fragen bezüglich

Zulassungen, Dämmungen,

Dämmschichtdicken,

Umhüllungen, Berechnungen etc. ?

 

Wir sind jederzeit und

unverbindliche für Sie da!

Rufen Sie uns an.

 

Tel. +41 71 535 07 38